Monat 4
Share Button

Senseo Kaffeemaschine Test 2016

Dietmar.Dala, April 26, 2016

Das Kaffeepad-System von Senseo ist äußerst praktisch. Es liefert auf Tastendruck leckeren Kaffee in konstant guter Qualität. Neben der einfachen Bedienung ist vor allem die große Auswahl an verschiedenen Senseo Pad Sorten der große Vorteil des Systems.

 HD7810HD7817HD7825HD7863HD7870HD7829HD7857
Bild






bei Amazon kaufenJetzt Kaufen
Jetzt Kaufen
Jetzt Kaufen
Jetzt Kaufen
Jetzt Kaufen
Jetzt Kaufen
Jetzt Kaufen
unser Testberichtzum Testberichzum Testberichzum Testberichzum Testberichzum Testberichzum Testberichzum Testberich
Allerdings gibt es für Senseo nicht nur bei den Kapseln viele verschiedene Sorten, sondern auch bei einer Senseo Kaffeemaschine stehen dem Käufer eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen zur Wahl. Unser Senseo Kaffeemaschine Test verrät Ihnen, welches Gerät Ihren Anforderungen entspricht und hält, was es verspricht. Außerdem geben wir Ihnen am Ende unseres Senseo Kaffeemaschine Test unsere Empfehlungen und Kauf-Tipps mit an die Hand.

Senseo einfach: Pad rein und los

Das Zubereiten eines leckeren Kaffees mit dem Senseo Kaffeepad System ist wirklich denkbar einfach. Maschine anschalten, ein Senseo Kaffeepad in den Padhalter der Maschine einlegen, diese mit Wasser befüllen und dann den Knopf zum Starten drücken – mehr Schritte benötigt es für einen einfachen Kaffee nicht.
Je nachdem, ob Ihre Maschine verschiedene Kaffeevarianten zubereiten oder auch zeitgleich zwei Tassen oder Becher mit Kaffee füllen kann, sind eventuell noch ein paar kleine Einstellungen bzw. Besonderheiten zu beachten. Trotzdem ist und bleibt das Kochen eines schmackhaften Kaffees oder einer leckeren Kaffeespezialität wie Latte Macchiato, Cappuccino oder Café Latte mit einer Kaffeepadmaschine aus unserem Senseo Kaffeemaschine Test immer einfach und geht schnell von der Hand.

Senseo Kaffeemaschine Test – die Kandidaten

Der große Unterschied zwischen den einzelnen Modellen bei den Senseo Kaffeemaschinen ist nicht primär die Qualität des zubereiteten Getränks – von daher ist der Preis einer Kaffeemaschine (mal abgesehen von Extrafunktionen wie Milchschaum und Co) nicht unbedingt ein Kriterium für den Kaffeegenuss. Denn dank der patentierten Senseo-Technologie und den geprüften Geräten des Qualitätsherstellers Philips, mit dem die niederländische Kaffeerösterei Jacobs Douwe Egberts 2001 die erste Kaffeepadmaschine auf den Markt gebracht hat, schmeckt der Kaffee aller getesteten Geräte in unserem Senseo Kaffeemaschine Test ähnlich gut. Alle Senseo Kaffeemaschinen sorgen für besten Geschmack und liefern zusammen mit der feinen Senseo Kaffeeauswahl und dem einzigartigen Senseo Brühsystem bei jeder Tasse Kaffee eine leckere Crema und vollmundigen Kaffeegenuss.
Der Preis ist also kein Indiz für den Geschmack, sondern nur ein Anhaltspunkt für die gebotenen Funktionen. Denn Unterschiede zwischen den einzelnen Kandidaten gibt es vor allem beim Funktionsumfang (zum Beispiel eine Milchschaumdüse), weshalb wir auch primär in unserem Senseo Kaffeemaschine Test hierauf eingehen werden. Guten Kaffee kochen können sie alle!
Nachdem wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Vorzüge und wichtigen Fakten an die Hand gegeben haben, kommen wir nun zur einzelnen Vorstellung und Bewertung der besten Philips Kaffeepadmaschinen in unserem großen Senseo Kaffeemaschine Test. Vorhang auf für die Kandidaten!

Philips Senseo HD7810/60 Test

Die Philips Senseo HD7810/60 ist quasi das Einstiegsmodell in die Kaffeewelt von Senseo. Das Gerät ist bei Amazon zum Spitzenpreis von nur 59,99 € erhältlich und wird ohne zusätzliche Versandkosten vom Online Shopping Giganten geliefert.

Für ein bis zwei Tassen

Philips Senseo HD7810/60Große Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten in unserem Senseo Kaffeemaschine Test gibt es nur beim Funktionsumfang. Die Philips Senseo HD7810/60 ist das Einsteigermodell und kann primär mit einer Leistung von 1.450 Watt ein bis zwei Tassen zeitgleich mit leckerem Kaffee füllen. Hierfür benötigt sie nur etwa 30 Sekunden für eine Tasse oder weniger als eine Minute für zwei Tassen. Der Kaffeeauslauf ist hierbei nicht höhenverstellbar, so dass leider keine allzu großen Becher und Gläser verwendet werden können. Die maximal mögliche Höhe liegt bei ca. 9,5 cm. Die Tassen werden auf den hochwertigen Kunststoffuntersatz gestellt, der als stabile Standfläche dient.
Befüllt werden kann die Philips Senseo HD7810/60 mit bis zu 0,75 Liter Wasser, was für bis zu 5 Tassen reicht, bevor wieder neues Wasser nachgefüllt werden muss. Das ist dank des leicht zu entnehmenden und wieder einzusetzenden Wassertanks kein Problem. Nach dem Auffüllen heizt die Maschine in etwa 90 Sekunden auf, bevor sie bereit ist zum Kaffeekochen. Mittels des passenden Kaffeepadhalters können ein oder zwei Kaffeepads leicht und schnell in die Maschine eingelegt werden – je nachdem, wie viele Tassen gekocht werden sollen. Dann noch schnell den Verschlusshebel arretieren, schon kann der Brühvorgang mit einem Druck auf den Ein- oder Zwei-Tassen-Knopf gestartet werden. Der zubereitete Kaffee hat eine zufriedenstellende Temperatur und schmeckt gut – aber das ist ja nicht nur ein Verdienst der Maschine, sondern auch der verwendeten Senseo Kaffeepads.

Modernes Design und solide Verarbeitung

Das Design der Philips Senseo HD7810/60 ist recht ansprechend und modern. Die Kaffeepadmaschine ist aus schwarzen Kunststoff gefertigt, das einen soliden Eindruck hinterlässt. Der Verschlussmechanismus und der Deckel hinterlassen ebenfalls einen robusten Eindruck. Mit Produktabmessungen von 210 x 310 x 380 mm in Breite, Tiefe und Höhe ist die Maschine recht kompakt, sie dürfte so in jeder Küche ein Plätzchen finden. Auch die Reinigung nach der Benutzung stellte sich als problemlos heraus, da alle abnehmbaren Teile spülmaschinenfest sind.

Philips Senseo HD7810/60 Test: unser Fazit

Die Philips Senseo HD7810/60 Kaffeemaschine ist der Preis-Leistungssieger in unserem Senseo Kaffeemaschine Test. Für den aufgerufenen Preis von nicht einmal 60 € hinterlässt die Philips Senseo HD7810/60 insgesamt einen sehr guten Eindruck. Auch wenn sie nicht allzu viele Funktionen bietet, bereitet sie ein bis zwei Tassen leckeren Kaffee schnell und zuverlässig zu – und das zum günstigen Einsteigerpreis. Wem es vor allem hierauf ankommt und wer keinen großen Schnickschnack benötigt, macht mit der Philips Senseo HD7810/60, wie unser Senseo Kaffeemaschine Test zeigt, nichts falsch. Amazon-Kunden bewerten das Gerät im Schnitt mit 4 Sternen, was aufgrund von mehr als 1.500 Rezensionen und unseren Erkenntnissen aus dem Senseo Kaffeemaschine Test eine passende Einstufung ist.

Philips Senseo Kaffepadmaschine HD7817/69 Test

Kaffepadmaschine HD7817Auf den ersten Blick ähneln sich die Philips Senseo HD7817/69 und der Philips Senseo HD7810/60 wie ein Ei dem anderen. Beim Preis gibt es auch kaum Unterschiede, die Philips Senseo HD7817/69 kostet bei Amazon mit 58,99€ rund einen Euro weniger. Schaut man aber genau hin, sieht man ein paar kleine Details und optische Unterschiede. Die Produktabmessungen der Philips Senseo HD7817/69 sind mit 213 x 315 x 330 mm (B x T x H) etwas kompakter, sie ist rund 5 cm flacher als die Philips Senseo HD7810/60.

HD7817/69 treibt es bunt

Der offensichtlichste Unterschied zwischen der Philips Senseo HD7817/69 und der Philips Senseo HD7810/60 liegt bei der angebotenen Vielfalt. Denn während die zweitgenannte Maschine nur in recht langweiligem Tiefschwarz angeboten wird, gibt es erstgenanntes Modell in vier Farben. Neben dem klassischen Schwarz (Philips Senseo HD7817/69) gibt es sie in einem dunklen Rot (Philips Senseo HD7817/99), einem edlen Silber (Philips Senseo HD7818/52) und einem coolen Weiß (Philips Senseo HD7817/19).

Sonstige Unterschiede liegen im Detail

Auch bei den inneren Werten und der Funktionalität sind die Unterschiede zwischen der Philips Senseo HD7817/69 und der Philips Senseo HD7810/60 in unserem Senseo Kaffeemaschine Test marginal. Beide Maschinen kochen zeitgleich ein bis zwei Tassen Senseo Kaffee, benötigen hierfür 30 bzw. weniger als 60 Sekunden. Der aufgebrühte Kaffee ist aber bei der Philips Senseo HD7817/69 etwa zwei Grad heißer. Zudem bietet das Gerät einen manuellen Brühstopp.
Die Zubereitung des köstlichen Kaffees mit der Philips Senseo HD7817/69 erfolgt über das gleich aufgebaute, einfache Bedienfeld mit nur drei Knöpfen unterhalb der Tassenabstellfläche, deren Beschriftung nun auf den Knöpfen und nicht mehr darunter aufgedruckt ist. Auch hier ist der Kaffeeauslauf nicht höhenverstellbar und nur für eine maximale Tassen- und Becherhöhe von 9,5 cm geeignet. Das Kaffeeergebnis ist gleich überzeugend, Verarbeitung und Qualität sind ebenfalls auf ähnlichem Niveau. Auch die Reinigung ist vergleichsweise einfach und schnell erledigt.

Etwas Energiesparsamer

Sucht man die Unterschiede zwischen der Philips Senseo HD7817/69 und der HD7810/60, muss man im Datenblatt schon ganz genau hinschauen. Während die HD7810/60 einen Wassertank für bis zu 0,75 l Liter verbaut hat, ist er bei der HD7817/69 mit 0,7 Liter 0,05 Liter kleiner. An der maximal möglichen Tassenzahl von 5 Stück bis zum Nachfüllen des Wassers ändert dies aber nichts.
Ein kleines Detail wurde auch bei der Energiesparfunktion geändert. Während sich die Philips Senseo HD7810/60 erst nach 60 Minuten ohne Benutzung automatisch ausschaltet, tut dies die HD7817/69 bereits nach 30 Minuten. Aber auch dies ist ein eigentlich eher zu vernachlässigendes Detail.

Philips Senseo HD7817/69 Test: unser Fazit

Die Philips Senseo HD7817/69 und die Philips Senseo HD7810/60 unterscheiden sich nur in Nuancen. Größter Unterschied ist die Farbpalette, in der die Kaffeepadmaschine erworben werden kann. Wer es also lieber etwas bunter in Küche oder Büro mag, der sollte zur Philips Senseo HD7817/69 greifen. Bei Amazon erhält die Maschine im Schnitt bei über 1.100 Rezensionen sehr gute 4,5 Sterne.

Philips Senseo HD7825/60 Test

Senseo Kaffeepadmaschine TestWer etwas mehr Erwartungen in Sachen Komfort und Design an ein Gerät in unserem Senseo Kaffeemaschine Test stellt, der sollte einen genauen Blick auf die Philips Senseo HD7825/60 werfen. Das Gerät wird beim Online Shop Amazon aktuell zum Preis ab 69,90 € (variiert je nach Farbe) angeboten und ist damit nur rund 10 € teurer als die Philips Senseo HD7817/69 und die Philips Senseo HD7810/60.

Viele bunte Farben

Die Philips Senseo HD7825 Reihe wird in vielen verschiedenen Farben angeboten, die sich zudem von den alteingesessenen Varianten in Schwarz, Silber, Rot oder Blau abheben. Denn neben dem klassischen Schwarz (Philips Senseo HD7825/60) gibt es diese Senseo Kaffeemaschine auch in einem frischen Lime (Philips Senseo HD7825/10 Viva Café), einem edlen Brombeerblau (Philips Senseo HD7825/46 Viva Café), auffälligem Cassis (Philips Senseo HD7825/72 Viva Café), softem Kirschrot (Philips Senseo HD7825/82) und knalligem Violett (Philips Senseo HD7825/40). Damit sorgt dieses Gerät (wenn Sie es denn wünschen) auf jeden Fall für einen auffälligen Farbklecks in Ihrer Küche und wird dort zum echten Hingucker.

Gewohntes Design und praktische Funktionen

Beim Design unterscheidet sich die Philips Senseo HD7825/60 kaum von ihren günstigeren Kollegen. Mit Abmessungen (inkl. Fuß) von 190 x 315 x 335 mm in Breite, Tiefe und Höhe ist auch dieses Modell äußerst kompakt und nimmt nur wenig Platz auf der Arbeitsplatte ein. Sehr praktisch ist der höhenverstellbare Kaffeeauslauf, der sogar in edler Edelstahloptik ein weiteres Highlight setzt. Dank der Höhenregulierung können auch größere Tassen und Becher mit eine Höhe von bis zu 12 cm unter den Auslauf gestellt werden – ein klarer Pluspunkt der Philips Senseo HD7825/60 im Vergleich zu den kleineren und etwas günstigeren Modellen.
Bis zu zwei Tassen kann diese Senseo Kaffeepadmaschine in weniger als 60 Sekunden mit köstlichem Cafè Créma füllen. Steht nur eine Tasse unter dem Auslauf, benötigt sie sogar nur 30 Sekunden, bis dem Kaffeegenuss nichts mehr im Wege steht. Dank dem großen Wassertank mit einem maximalen Volumen von 0,9 l muss auch erst nach dem sechsten Becher wieder Wasser nachgefüllt werden, wenn der Tank zuvor komplett gefüllt war.
Auch die Philips Senseo HD7825/60 wird über drei einfache Knöpfe am unteren Rand der Becherabstellfläche gesteuert und kann so schnell und einfach bedient werden. Nach dem Anschalten über den mittigen Knopf einfach nur die richtige Taste links oder rechts für die geforderte Anzahl der Tasten drücken und schon beginnt der Brühvorgang. Mit dem mittleren Knopf ist zudem ein manueller Brühstopp möglich. Nach der Benutzung können alle Teile schnell und einfach gereinigt werden, da sie allesamt spülmaschinenfest sind. Muss die Maschine entkalkt werden, erinnert sie daran. Und wird mal vergessen sie auszuschalten, erledigt sie dies nach 30 Minuten dank Energiesparprogramm von alleine.

Philips Senseo HD7825/69 Test: unser Fazit

Wer es gerne bunt mag und in unserem Senseo Kaffeemaschine Test eine recht einfach gehaltene, aber trotzdem stylische Senseo Kaffeepadmaschine sucht, der wird mit der Philips Senseo HD7825/69 fündig. Das Gerät überzeugt (wie alle anderen Geräte auch) mit leckerem Kaffee, kann aber dank des höhenverstellbaren Auslaufs auch größere Becher mit Cafè Créma füllen. Auch der Wassertank ist etwas größer dimensioniert. Am auffälligsten sind aber definitiv die schönen und ungewöhnlichen Farben, die für echte Farb-Highlights in jeder Küche sorgen.

Philips HD7863/60 Senseo Quadrante Test

Philips Senseo QuadranteDie Philips HD7863/60 Senseo Quadrante, die bei Amazon aktuell zu einem Preis von 78,99€ angeboten wird, wirkt mit ihrem recht ungewöhnlichen, quadratischen Design beim ersten Blick auf die Produktfotos wie eine recht klobige Senseo Kaffeepadmaschine. Ein Blick auf und Vergleich der Produktabmessungen zeigt aber sogleich, dass dies ein Irrtum ist. Denn mit Abmessungen von gerade einmal 190 x 270 x 290 mm in Breite, Tiefe und Höhe ist dieses Modell sogar noch kompakter und flacher als die noch günstigeren Senseo Modelle von Philips.

Die Philips HD7863/60 Senseo Quadrante ist quadratisch, ist sie auch praktisch und gut?

Neben der kompakten Form setzt Philips auch bei der HD7863/60 Senseo Quadrante auf eine einfache Bedienung, die die Senseo Maschinen des Herstellers durchweg auszeichnen, und eine recht rudimentäre Ausstattung in bewährter Qualität. Die abnehmbare Abtropfschale ist aus Metall, alle anderen sichtbaren Teile aus wertig wirkendem Kunststoff. Das Gerät ist nur in der Farbe schwarz erhältlich, als Philips HD7863/10 Senseo Quadrante gibt es sie aber auch in Klavierlack Weiß und als Philips HD7863/80 Senseo Quadrante in Rubinrot.
Wie bei ihren „rundlichen“ Kollegen kann auch die Philips HD7863/60 Senseo Quadrante über lediglich 3 Knöpfe bedient werden. Einer davon ist der Ein-/Ausschalter, die anderen beiden starten den Brühvorgang für eine Tasse oder zwei Tassen. Denn auch diese Maschine kann bis zu zwei Tassen oder Becher zeitgleich mit schmackhaftem Kaffee füllen, was weniger als eine Minute dauert. Damit der Kaffee nicht zu dünn wird, sollten dann aber auch zwei Kaffeepads in den Padhalter gelegt werden. Stellt man nur eine Tasse oder einen Becher unter den Auslauf, dauert der Brühvorgang sogar nur 30 Sekunden.

Rudimentäre Ausstattung

Der Kaffeeauslauf der Philips HD7863/60 Senseo Quadrante ist nicht höhenverstellbar, was aber kein Problem darstellt. Denn stattdessen kann die Positionierung des Tassenabstellgitters an die Größe der Tassen und Becher angepasst werden. Das ist leider nicht frei einstellbar, sondern erlaubt lediglich die Wahl zwischen 3 Stufen, was im Alltag für die meisten herkömmlichen Tassen und Gläser aber völlig ausreichend sein dürfte.
Abgesehen vom schicken Design bietet die Philips HD7863/60 Senseo Quadrante eine recht spartanische Ausstattung, die aber für den Otto Normal-Kaffeetrinker vollkommen ausreichend sein dürfte. Der Wassertank fasst 1,2 l und reicht damit für bis zu 8 Becher – hiermit dürften selbst Vieltrinker über den Tag kommen. Der Pumpendruck liegt bei 1 Bar. Eine automatische Abschaltung nach 30 Minuten zum Reduzieren des Stromverbrauchs bietet die Philips HD7863/60 Senseo Quadrante auch, genauso wie eine leichte Reinigung, da alle abnehmbaren Teile in die Spülmaschine gegeben werden können.

Philips HD7863/60 Senseo Quadrante Test: unser Fazit

Wer auf viel Schnickschnack bei den gebotenen Funktionen einer Senseo Kaffeepadmaschine verzichten kann, dafür aber Wert auf kompakte Abmessungen und ein schickes Design legt, der ist mit der Philips HD7863/60 Senseo Quadrante gut bedient. Das Gerät konnte in unserem Senseo Kaffeemaschine Test überzeugen. Das sieht übrigens auch Stiftung Warentest so, die die Philips HD7863/60 Senseo Quadrante in ihrem Test in der Ausgabe 10/2013 sogar zum Testsieger gekürt hat. Auch im Online Shop Amazon erhält das Gerät viel Lob und im Schnitt 4,5 Sterne bei mehr als 500 abgegebenen Bewertungen.

Philips Senseo HD7870/60 Twist Test

Senseo HD7870Die Philips Senseo HD7870/60 Twist leitet eine neue Generation der Senseo Kaffeepadmaschinen von Philips ein. Neben einem ungewöhnlichen Design punktet das Gerät vor allem mit seiner einfachen Handhabung durch das neuartige Touch-Panel. Das Gerät ist als Philips Senseo HD7870/60 Twist in der Farbe Misty Dawn (helles Graublau und Schwarz) erhältlich und kostet bei Amazon aktuell 73,99 € inklusive kostenloser Lieferung. Zudem gibt es die baugleiche Philips Senseo HD7870/10 Twist in der hellen und freundlichen Farbe Lime Yellow.

Let’s twist again

Der fetzige Name “Twist” passt zum Modell Senseo HD7870/60 wie die Faust aufs Auge. Denn das Design ist wirklich außergewöhnlich und futuristisch, aber dennoch schlicht und elegant. Die Bodenplatte ist Oval mit einem kleinen „Anhängsel“ für den abnehmbaren Wassertank. Die Abmessungen mit 250 x 310 x 320 mm in Breite, Tiefe und Höhe sind vergleichbar mit den anderen Modellen. Trotzdem wirkt sie „leichter“ und weniger klobig.

LED und Touch als Highlights

Die technischen Daten der Philips Senseo HD7870/60 Twist sind vergleichbar mit anderen Senseo Kaffeepadmaschinen von Philips in diesem Preissegment. Sie kocht aber nicht nur normalen Kaffee, sondern kann dank zwei Stärkeeinstellungen kleinen, starken Espresso oder milden Caffè Lungo zubereiten. Auch die Philips Senseo HD7870/60 Twist kann bis zu zwei Tassen Kaffee zeitgleich kochen, wofür sie weniger als eine Minute benötigt. Eine Tasse bereitet sie sogar in nur 30 Sekunden zu. Der Wassertank hat ein Volumen von 1 l, was für bis zu 7 Tassen bzw. Becher reicht. Damit auch möglichst viele handelsübliche Gefäße mit leckerem Kaffee gefüllt werden können, ist der Auslauf um ca. 2 cm höhenverstellbar. Die maximal mögliche Höhe liegt bei 12 cm, was für die meisten Becher und Tassen reichen sollte.
Highlight ist die Bedienung der Philips Senseo HD7870/60 Twist. Denn diese erfolgt nicht über herkömmliche Knöpfe, sondern über ein LED Touch Display. Dieses ist rechts im Boden schräg hinter dem Tassentablett und vor dem Wassertank untergebracht, damit leider nicht ideal zu erreichen. Die Bedienung ist dank intelligenter Benutzerführung intuitiv und leicht. Die LED-Anzeige führt Sie durch die verschiedenen Funktionen.
Abgerundet wird der Funktionsumfang der Philips Senseo HD7870/60 Twist von einem Kalkindikator, der anzeigt, sobald die Maschine entkalkt werden muss. Auch die normale Reinigung nach der Benutzung ist einfach und schnell erledigt, da die abnehmbaren Teile spülmaschinenfest sind. Ein manueller Brühstopp ist ebenfalls mit an Bord, genauso wie eine automatische Energiespar-Abschaltung nach nur 15 Minuten.

Vorsicht beim Schließen des Deckels

Ein kleines Manko gibt es aber doch bei der Philips Senseo HD7870/60 Twist im Senseo Kaffeemaschine Test zu erwähnen. Der Brühvorgang kann auch gestartet werden, wenn der Deckel nicht richtig verschlossen ist. Hierdurch kann heißes Wasser austreten, an dem sich der Nutzer gegebenenfalls verbrühen kann. Daher ist es sehr wichtig, immer auf ein korrektes Verschließen des Deckels zu achten.

Philips Senseo HD7870/60 Twist Test: unser Fazit

Insgesamt kann die Philips Senseo HD7870/60 Twist in unserem Senseo Kaffeemaschine Test überzeugen. Für einen Preis von knapp über 70 € gibt es eine elegante und durchaus etwas ungewöhnlich geformte Kaffeemaschine, die sich so zum optischen Highlight in jeder Küche aufschwingen kann und ihr auch die Auszeichnung „iF Product Design Award 2013“ eingebracht hat. An der Qualität des Gerätes gibt es nichts zu bemängeln. Technisches Highlight ist das intuitiv und einfach zu bedienende Touch-Panel mit LED-Display.

Philips Senseo HD7829/30 Viva Café Test

Senseo Kaffeemaschine Viva CaféWer auf Pastelltöne steht, findet mit der Philips Senseo HD7829/30 Viva Café die optisch passende Senseo Kaffeepadmaschine. Denn das Gerät erstrahlt in lychee pink, einem soften Pink- bzw. Rosaton. Der Amazon Preis liegt aktuell bei 84,05 € inklusive kostenloser Lieferung. Alternativ gibt es das Gerät in baugleicher Form auch als Philips Senseo HD7829/10 Viva Café in mintgrün.

Einfach rosig

Neben der für eine Kaffeemaschine recht ungewöhnlichen Farbe entspricht das sonstige Design der Philips Senseo HD7825/60 Viva Café. Die Abmessungen betragen 190 x 310 x 340 mm in Breite, Tiefe und Höhe, womit die Maschine schön kompakt und damit leicht auf der Arbeitsplatte in der Küche oder dem Schrank bzw. Tisch im Büro unterzubringen ist. Der Wassertank fasst 0,9 l, was für durchschnittlich 6 Tassen bzw. Becher reicht.
Der Kaffeeauslauf ist auch bei der Philips Senseo HD7829/30 Viva Café höhenverstellbar bis zu einer Höhe von 12 cm. Damit kann sie auch größere Tassen und Becher problemlos mit Kaffee füllen. Und zwar ebenfalls zwei auf einmal, was weniger als 60 Sekunden dauert. Wie bei den meisten anderen Modellen von Philips wird eine Tasse sogar in nur 30 Sekunden gebrüht. Die Bedienung erfolgt über drei Knöpfe unterhalb des herausnehmbaren Tassengitters. Der mittlere Knopf ist zum Ein- und Ausschalten der Maschine, links und rechts wird die Menge der Tassen bzw. Becher festgelegt.

Mehr Kaffeegenuss dank Coffee Boost

Das Besondere an der Philips Senseo HD7829/30 Viva Café ist die einzigartige SENSEO Coffee Boost-Technologie. Dank dieser holt die Maschine das Beste aus jedem einzelnen Senseo Kaffeepad heraus – Feinschmecker und Kaffeegourmets dürften den Unterschied durch den volleren, intensiveren Geschmack des Cafè Créma merken. Durch Vorbrühen des Senseo Kaffeepads kann der Kaffee sein Aroma noch besser entfalten. Bevor die Philips Senseo HD7829/30 Viva Café Ihren Kaffee brüht, gibt die Maschine sofort beim Start etwas heißes Wasser auf das Pad. Zudem verfügt die Maschine über 45 statt bisher 5 Einspritzpunkte, um eine feinere Verteilung des Wassers über das Pad zu gewährleisten. Dies beides hilft, das volle Aroma zu entfalten und aus jedem Körnchen Kaffeepulver das beste Geschmackserlebnis herauszuholen.
Dank manuellem Brühstopp kann der Brühvorgang auch vorzeitig beendet werden. Die Reinigung nach dem Betrieb erfolgt aufgrund spülmaschinenfester Teile recht einfach. Zudem warnt der Kalkindikator der Maschine, wenn eine Entkalkung nötig ist. Auch eine Anzeige bei leerem Wassertank ist verbaut, genauso wie eine Direktstart-Funktion. Und wird die Maschine nach dem Betrieb nicht ausgeschaltet, erledigt sie dies zum Energiesparen nach 30 Minuten von alleine.

Philips Senseo HD7829/30 Viva Café Test: unser Fazit

Wer es gerne bunt und pastellig mag, ist mit der Philips Senseo HD7829/30 Viva Café gut bedient. Das Gerät bietet eine einfache Bedienung über drei Buttons und leckeren Kaffeegenuss dank SENSEO Coffee Boost-Technologie, die mehr Geschmack aus jedem Kaffeepad herausholt. Für einen Preis von knapp über 80 € ein gutes Gesamtpaket, das aber vor allem mit seinem soften Farbdesign punktet. Auch die Kunden von Amazon kann sie nahezu durchweg überzeugen, was durchschnittlich 4,5 Sterne bei den Bewertungen belegen.

Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo Test

Wer gehobene Ansprüche an eine Senseo Kaffeepadmaschine stellt und auch Kaffeespezialitäten mit frisch aufgeschäumter Milch zubereiten will, der findet mit der Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo das passende Gerät. In der edlen Farbe Silber wird dieses aktuell bei Amazon zum Preis von 159,82 € angeboten. Versandkosten kommen keine mehr hinzu.

Kompakt und edel

Trotz Milchaufschäum-Funktion kommt auch die Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo mit sehr kompakten Abmessungen daher. Dank einer Grundfläche von lediglich 218 x 280 mm nimmt das recht quadratische Gerät nicht viel Platz auf der Küchenarbeitsplatte ein. Und dank einer Höhe von nur 290 mm passt sie auch unter jeden Hängeschrank. Ein bisschen Luft sollte aber schon noch zwischen Maschine und darüber hängendem Schrank sein, denn die Bedieneinheit der Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo ist auf der Oberseite verbaut.

Touch und LED

Die Bedienung der Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo erfolgt über ein Touchpanel mit intelligenter Benutzerführung und einer LED-Anzeige, die durch die verschiedenen Funktionen der Kaffeepadmaschine führt. Im ersten Moment mögen die verschiedenen Touch-Knöpfe vielleicht noch verwirrend wirken. Spätestens nach einem kurzen Blick in die Anleitung sollten aber alle Funktionen klar sein – die einfache und intuitive Bedienung spielt dann ihre Stärken aus.

Nicht nur Cafè Créma

Während die günstigeren Senseo Kaffeepadmaschinen von Philips nur „normalen“ Kaffee bzw. Cafè Créma zubereiten können, sieht das bei der Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo schon ganz anders aus. Sie bereitet auch leckeren Cappuccino, cremigen Latte Macchiato und Cafè Latte sowie starken oder milden Kaffee zu. Zudem können Sie für Kinder aufgeschäumte Milch herstellen oder Ihre eigenen Rezepte zusammenstellen. Sechs Rezepte sind bereits voreingestellt. Das alles ist möglich durch die Milchaufschäumfunktion und das Zweifach-Heizsystem. Einfach ein Gefäß mit Milch unter den rechts am Kaffeeauslauf angebrachten Schlauch stellen, schon saugt das Gerät bei der entsprechenden Getränkewahl diese ein und schäumt sie zu leckerem Milchschaum auf.
Stichwort Kaffeeauslauf: dieser ist bei der Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo nicht höhenverstellbar, was aber kein Problem darstellt. Denn dafür ist die Abtropfschale, auf der die Tassen oder Becher gestellt werden, in mehreren Stufen in der Höhe verstellbar. Die maximale Tassenhöhe liegt bei 135 mm, die maximale Tassenanzahl pro Brühvorgang bei zwei. Diese sind in rund 75 Sekunden mit dem gewünschten Kaffeeheißgetränk gefüllt, eine Tasse benötigt mit 45 Sekunden etwas mehr als halb so lang. Dank 1 l großem Wassertank können bis zu 7 Becher ohne Nachfüllen serviert werden. Die Tassenfüllmenge kann programmiert und damit an die eigenen Tassengrößen und Wünsche angepasst werden.

Einfache Reinigung

Gerade bei der Milcheinheit ist eine regelmäßige und gründliche Reinigung wichtig. Dies ist dank Easy-Clean-Funktion kein Problem. Auch das Entkalken erfolgt automatisch, die Maschine erinnert daran. Alle abnehmbaren Teile können nach dem Kaffeekochen einfach in die Spülmaschine geräumt werden.

Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo Test: unser Fazit

Wer gerne Kaffeespezialitäten mit frisch aufgeschäumter Milch trinkt, macht – wie unser Senseo Kaffeemaschine Test zeigt – mit der Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo nichts verkehrt. Das Gerät bereitet schnell leckeren Latte Macchiato, Cappuccino und Café Latte sowie normalen Cafè Créma zu, die Bedienung ist dank Touchpad und LED-Display zügig in Fleisch und Blut übergegangen. Auch die Amazon Kunden sind begeistert und vergeben im Schnitt 4,5 Sterne. Für knapp 160 € gibt es mit der Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo eine rundum gute und vielseitige Senseo Kaffeepadmaschine.

Senseo Kaffeemaschine Test: unsere Kaufempfehlung

Unseren Senseo Kaffeemaschine Test wollen wir mit einer finalen Kaufempfehlung abschließen. Doch das ist wahrlich nicht so einfach. Denn prinzipiell kochen alle Senseo Kaffeepadmaschinen von Philips leckeren Kaffee. Die Unterschiede liegen oft im Detail oder bei den zusätzlichen Funktionen wie der Coffee Boost-Technologie oder einer Milchaufschäumfunktion. Daher ist es schwierig, für alle Nutzer zusammen ein Gerät als das richtige oder perfekte zu empfehlen. Es können einfach nicht alle Kaffee-Konsumenten über einen Kamm geschert werden. Deshalb unterteilen wir unsere Empfehlungen in drei Kategorien.

Kaufempfehlung für Puristen: Philips Senseo HD7810/60

Wer einfach nur eine Senseo Kaffeemaschine für normalen Kaffee benötigt und keine großen Anforderungen an Design, Farbe oder besondere Funktionen stellt, dem empfehlen wir die Philips HD7825/60 Senseo Viva Café. Sie bietet nur die rudimentären Funktionen und keinen Schnickschnack, ist mit seinem höhenverstellbaren Kaffeeauslauf aber praktischer als das ganz einfache Einsteigermodell Philips Senseo HD7810/60. Die Maschine kocht schnell und problemlos bis zu zwei Tassen oder Becher Cafè Créma und verwirrt den Nutzer nicht mit unnötigen Funktionen oder neumodischen Bedienkonzepten via Touch und LED. Die Calc-Clean-Anzeige halten wir für sinnvoll, damit die Maschine regelmäßig die nötige Entkalkung erhält.

Kaufempfehlung für Design-Enthusiasten: Philips Senseo HD7870/60 Twist

Erwarten Sie von einer Kaffeemaschine nicht nur leckeren Kaffee, sondern soll sie auch zum optischen, aber nicht zu bunten Star in der Küche aufsteigen, sollten Sie zur Philips Senseo HD7870/60 Twist greifen. Das Gerät sieht auf den ersten Blick nicht wirklich aus wie eine Kaffeemaschine, sondern könnte auch als in der Küche gelandetes UFO durchgehen, und setzt mit seinen hellblau abgesetzten Flächen farbige Akzente bei einem ansonsten in elegantem Schwarz gehaltenen Gehäuse. Auch bei der Bedienung gibt es ein Highlight, denn diese erfolgt über das seitlich untergebrachte Touch-Bedienfeld mit LED-Display. Dank zwei Stärkeeinstellungen kann sie zeitgleich bis zu zwei Tassen oder Becher kleinen und starken Espresso oder milden Caffè Lungo zubereiten.

Kaufempfehlung für Milchtrinker: Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo

Wollen Sie nicht nur einfachen Cafè Créma trinken, sondern lieben auch Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato, Cappuccino und Café Latte, dann führt kein Weg an der Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo vorbei. Die optisch elegant und unauffällig gehaltene Senseo Kaffeepadmaschine bietet nämlich eine Milchaufschäumfunktion, mit der genau diese schmackhaften und vor allem bei der Damenwelt beliebten Kaffee-Milch-Variationen möglich sind. Trotzdem ist das Gerät kompakt und nimmt nicht zu viel Platz in der Küche weg. Weitere Highlights sind das intuitive Touch-Bediendisplay auf der Geräteoberseite, programmierbare Rezepte und Tassenfüllmengen sowie eine automatische Reinigungs- und Entkalkungsfunktion. Damit ist die Philips Senseo HD7857/20 Latte Duo auch der heimliche Sieger in unserem Senseo Kaffeemaschine Test.

One thought on “Senseo Kaffeemaschine Test 2016”

  1. Vielen Dank! Ich war auf der Suche nach einer neuen Senseo Kaffeepadmaschine für meine Mutter. Da ich aber selbst keinen Kaffee trinke, hält sich mein Wissen über Kaffeemaschinen in Grenzen. Bei der Suche bin ich auf unzählige Nummernbezeichnungen gestoßen und habe versucht diese zu vergleichen, war jedoch nach 3 Stunden immer noch nicht viel schlauer. Dieser Artikel hat mir sehr geholfen die Unterschiede der einzelnen Maschinen zu verstehen und dass es sich bei manchen anderen Nummern einfach nur um eine andere Farbe handelt.
    Ich bin wirklich froh den Artikel entdeckt zu haben! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.